Datenschutz-Blog

Europa-Datenschutz, Bundesdatenschutzgesetz, BDSG, Datenschutzbeauftragter

Facebook Impressum – vermeiden Sie eine Abmahnung – IHK Info-Video – YouTube

Posted on | Juni 6, 2013 | No Comments

Facebook Impressum – vermeiden Sie eine Abmahnung – IHK Info-Video – YouTube.

Datenschutz und Datenschutzrecht in 51 Sekunden: Rechtsquickie Nr. 4 – Datenschutz-Blog

Posted on | Mai 29, 2013 | No Comments

Datenschutz und Datenschutzrecht in 51 Sekunden: Rechtsquickie Nr. 4 – YouTube.

Verbot mit Erlaubnisvorbehalt (Datenschutz) – Datenschutz-Blog

Posted on | Mai 29, 2013 | No Comments

Grundsätzlich ist die Erhebung von personenbezogenen Daten in Deutschland verboten.

Das Verbot mit Erlaubnisvorbehalt (oder auch Verbotsprinzip mit Erlaubnisvorbehalt) ist eine Rechtsregel des deutschen und europäischen Datenschutzrechts. Sie betrifft die Frage der Rechtmäßigkeit von Datenerhebungen, Datenverarbeitungen und Datennutzungen.

via Verbot mit Erlaubnisvorbehalt (Datenschutz) – Wikipedia.

1/2 – Die Haftung des Datenschutzbeauftragten gegenüber dem Unternehmen (Datenschutz) – Datenschutz-Blog

Posted on | Mai 29, 2013 | No Comments

1/2 – Die Haftung des Datenschutzbeauftragten gegenüber dem Unternehmen (Datenschutz) – YouTube.

Das datenschutzrechtliche Verfahrensverzeichnis (Datenschutz) – Datenschutz-Blog

Posted on | Mai 29, 2013 | No Comments

Das datenschutzrechtliche Verfahrensverzeichnis (Datenschutz) – YouTube.

§ 4f BDSG – Beauftragter für den Datenschutz – Personal Office Premium – Personal – Datenschutz-Blog

Posted on | Mai 29, 2013 | No Comments

Der DSB ist der Geschäftsleitung direkt unterstellt.

Öffentliche Stellen, wie Behörden, Organe der Rechtspflege etc. (§ 2 Abs. 2 BDSG) sowie nicht-öffentliche Stellen wie privatrechtliche Unternehmen haben unter bestimmten Voraussetzungen einen Datenschutzbeauftragen zu bestellen (§ 4f Abs. 1 BDSG). Möglich ist die Bestellung eines beim Arbeitgeber als Arbeitnehmer angestellten internen Datenschutzbeauftragten (z. B. eines Mitarbeiters der Revisions-, Rechts- oder Organisationsabteilung) oder eines externen Datenschutzbeauftragten auf Grundlage eines entsprechenden Dienst- bzw. Geschäftsbesorgungsvertrags (vgl. § 4f Abs. 2 Satz 3 BDSG).

via § 4f BDSG – Beauftragter für den Datenschutz – Personal Office Premium – Personal – haufe.de.

Gibt es die Pflicht, regelmäßig einen Datenschutzbericht zu erstellen? – Datenschutz-Blog

Posted on | Mai 29, 2013 | No Comments

Regelmäßige schriftliche Kommunikation mit der Geschäftsleitung ist von beiden Seiten (DSB und GL) wünschenswert.

Antwort: Generell ergibt sich für Sie als betrieblicher Datenschutzbeauftragter aus dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) keine Berichtspflicht. Nur für den Bundesdatenschutzbeauftragten findet sich eine entsprechende Verpflichtung in § 26 Abs. 1 Satz 1 BDSG. Auch die Landesdatenschutzbeauftragten sind durch entsprechende Regelungen zur Berichterstattung verpflichtet.

Bericht tangiert Weisungsfreiheit nicht

Das Fordern eines Berichts beeinträchtigt nicht die Weisungsfreiheit, da sich diese nur auf die Ausübung Ihrer Fachkunde auf dem Gebiet des Datenschutzes bezieht (vgl. § 4f Abs. 3 Satz 2 BDSG). Das bedeutet, man kann Ihnen nicht vorschreiben, wie Sie einen bestimmten Sachverhalt unter Datenschutzaspekten zu sehen und zu bewerten haben.

via Gibt es die Pflicht, regelmäßig einen Datenschutzbericht zu erstellen? – BWR-Media.

Sehen Sie den Datenschutz mit den Augen der Geschäftsleitung! — Datenschutz-Blog

Posted on | Mai 29, 2013 | No Comments

Denn die Verantwortung liegt bei der Geschäftsleitung.

Ohne eine echte Unterstützung durch die Geschäftsleitung hat man es als Datenschutzbeauftragter schwer. Um das Management für den Datenschutz zu gewinnen, sollten Sie einmal Ihre Sichtweise ändern. Mit den Augen der Geschäftsleitung sieht einiges anders aus.

Fehlendes Wissen über den Datenschutz kann Ablehnung erzeugen

Datenschutz hat große Bedeutung und wenig Unterstützung

Betrachtet man die Ergebnisse der aktuellen Umfragen zur Bedeutung des Datenschutzes für Unternehmen, muss man sich wundern, warum immer noch so viele Datenpannen geschehen.

Die meisten Unternehmen sagen, dass ihnen der Datenschutz sehr wichtig ist. Trotzdem häufen sich die Meldungen über verlorene Daten und erfolgreiche Hackerangriffe. Offensichtlich gibt es eine Diskrepanz zwischen Absichtserklärungen und Handeln.

via Sehen Sie den Datenschutz mit den Augen der Geschäftsleitung! — Datenschutz PRAXIS.

Hello world!

Posted on | Januar 8, 2012 | No Comments

Willkommen bei B1og24 – durchgehend geöffnet. Dies ist der erste Artikel. Du kannst ihn bearbeiten oder löschen. Und jetzt nichts wie ran ans Bloggen!

« go back

About

This is an area on your website where you can add text. This will serve as an informative location on your website, where you can talk about your site.

Subscribe to our feed

Search

Admin